Wochenhoroskop Fische 18.06.2019 kostenlos



Wochenhoroskop für die Kalenderwoche 26/2019 vom 24.06 bis 30.06.2019 :

Liebe

Horoskop nächste Woche Fische Liebe
Wochenform:60%
Fische sind manchmal schwer zu verstehen. Es gibt nichts woran es Ihnen mangelt, aber trotzdem bekommen Sie einfach nicht genug. Damit sollten Sie nächste Woche mal etwas langsamer machen, denn für Ihren Partner könnte das sonst zu viel werden. Verbringen sie lieber zusammen den Tag und entspannen sich mal wieder ausgiebig.

Gesundheit

Horoskop nächste Woche Fische Gesundheit
Wochenform:40%
Fische neigen nächste Woche gerne mal dazu, Probleme zu sehen wo gar keine sind. Dabei vergisst man schnell mal sein eigenes Wohlergehen und achtet zu wenig auf sich selbst. nächste Woche ist deshalb die richtige Gelegenheit, um mal richtig abzuschalten und neue Energien zu sammeln.

Beruf

Horoskop nächste Woche Fische Beruf
Wochenform:40%
Fische müssen sich nächste Woche nicht schämen, wenn auch sie mal Hilfe und Unterstützung von Kollegen annehmen. Scheuen sie sich deshalb nicht um Hilfe zu bitten und sie werden sie auch bekommen.

Auch interessant für Fische


Fische und das horoskop von nächster Woche

Sternzeichen FischeFische als Kind: Wenn ein Kind mit dem Sternzeichen Fische auf die Welt kommt, dann ereignet sich auf dieser Welt meist noch ein anderes bedeutsames Ereignis. Dies kann eine Sonnenfinsternis sein oder ein bedeutender Politiker wird zum Staatsoberhaupt gewählt. Das Kind nimmt sehr stark an den Emotionen seiner Umgebung teil und dies wird auch später beim Fische-Mann oder der Fische-Frau der Fall sein. Das Kind kann deshalb oftmals gar nicht realisieren, dass es nicht selbst traurig ist, sondern das die Mutter oder der Vater Trauer empfinden. Dies wirkt sich so stark auf das Kind aus, dass es selbst gleich auch in einer traurigen Stimmung ist. Ein Fische-Kind ist meistens sehr ruhig und wirkt abwesend. Die Eltern glauben deshalb sehr oft, dass es gar nicht zuhört und sprechen völlig ungestört. Doch das Kind ist hellwach und nimmt alles in sich auf. Meistens versteht es zwar den Sinn nicht, weiß aber instinktiv, was es zu bedeuten hat. Deshalb muss hier Vorsicht angebracht sein, denn für ein Kind kann dies auch schnell zu einem seelischen Schock werden. Wichtig ist es, dass man zu dem Kind ein sehr gutes Vertrauensverhältnis aufbaut und sich das Kind den Eltern dadurch in allen Situationen offen und ehrlich anvertraut.